Kategorie: Spanien

Teneriffas rauer Norden

Teneriffas rauer Norden

ATEMBERAUBENDE LANDSCHAFTEN, WECHSELHAFTES WETTER UND WANDERWEGE


Es ist Mitte November. Teneriffa lockt seine Langzeiturlauber älteren Semesters mit mollig warmen Temperaturen und Ferienanlagen mit vollem Verwöhnprogramm zum Überwintern auf die Insel. Doch wer den Norden Teneriffas bereist, findet eine ganz andere Welt vor als im Süden.

Read More Read More

WIE EINE BERGGÄMSE DURCH DAS TENO-GEBIRGE

WIE EINE BERGGÄMSE DURCH DAS TENO-GEBIRGE

MITTELSCHWERE WANDERUNG ENTLANG DER KAKTUSFEIGEN MIT BLICK AUF LA GOMERA


Ich spüre das frische, nasse Gras zwischen meinen Wanderstiefeln und den Steinen. Die letzten Tage hat es kräftig geregnet und somit ist das gemähte Gras wie Schmierseife unter meinen Füßen. Dankbar über meine “Bergsteigerstiefel” kraxle ich den Hang hinauf.

 

Read More Read More

Kulinarische Highlights in Sevilla

Kulinarische Highlights in Sevilla

Essen – was mich am Leben hält

Sevilla ist die Hauptstadt der Tapas. Spanische kleine Köstlichkeiten schmücken jede Speisekarte. Im Schnitt kostet ein Schälchen zwischen 2.-€ und 4.-€. Der eigentliche Name Tapas (span. “Deckel”), kommt von der früheren Nutzung. Man trank das eine oder andere Gläschen und nutze kleine Tellerchen auf dem Glas mit Essen, um das Getränk vor Fliegen zu schützen.

Read More Read More

Sevilla – die Hauptstadt der Tapas

Sevilla – die Hauptstadt der Tapas

Sevilla erwartet uns mit königlichem Wetter


Plötzlich lichtet sich der Himmel, wird klar und strahlt im schönsten Blau. Nun kann ich einen ersten Blick auf Sevilla erhaschen. Die letzten zweieinhalb Stunden flogen wir über eine geschlossenen Wolkendecke und uns verließ schon fast die Hoffnung, dass sich das Wetter wie erwartet zeigen wird.

Heute Morgen – 3:00 Uhr – klingelte der Wecker und um 4:00 Uhr ging es los. Meine Schwägerin war in unser Überraschungsgeschenk eingeweiht und so kam sie, zusammen mit meinem kleinen Bruder, und holte uns ab. Sie hatte ihm die Augen verbunden und wir stiegen kommentarlos ins Auto ein und schwiegen die folgende Stunde Autofahrt bis zum Flughafen.

Unsere Überraschung ist geglückt und so steigen wir nun bei strahlendem Sonnenschein und 15°C Grad aus dem Flieger in Sevilla aus. Es ist jetzt etwa halb Elf.

Read More Read More