Oeschinensee in der Schweiz – ein Tag Auszeit auf 1600 m Höhe

Oeschinensee in der Schweiz – ein Tag Auszeit auf 1600 m Höhe

GLASKLARES WASSER UND

SCHROFFE BERGE


Der Oeschinensee liegt auf etwa 1600 Meter Höhe, oberhalb des Ortes Kandersteg. Dieser Bergsee gehört mit ca. 56 Meter Tiefe und 1,1km² zu den größten Seeen in der Schweiz und seit 2007 zu dem  UNESCO-Weltnaturerbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch. Ab Kandersteg führt ein Wanderweg (ca. 90 Minuten) hoch zur Bergstation, von der aus es noch etwa 20 Minuten zu Fuß sind. Wenn du allerdings so bepackt bist, wie wir es waren, dann empfehle ich dir für die erste Teilstrecke die Bergbahn zu nehmen.

 

FOTORUCKSACK, SCHLAFSACK,

MATTE UND ZELT

 

Da es im Kanton Bern mit dem Wildzelten ein weniger großes Problem ist, haben wir uns dafür entschieden, die wenig verbleibende Zeit im Zelt zu “verschlafen”. Also haben wir unseren Fotorucksack aufgesetzt und uns mit Schlafsack, Stativ, Matte, Zelt und kleiner Kühltasche (Feierabendbier muss sein) bewaffnet. Puh, ganz schön schwer das Ganze.

wandern voll bepackt

 

WANDERWEGE, GONDEL

UND

SOMMERRODELBAHN

 

SOMMER:

Die etwa 400 zu überbrückenden Höhenmeter lassen sich bequem mit der Bergbahn bewältigen. Der Fahrpreis liegt bei 28.-CHF (Stand Juni 2018) für die Hin- und Rückfahrt. Das war es uns allemal wert, denn mit diesem Gepäck, war es deutlich komfortabler, als zu Wandern.

Bergbahn Kandersteg, Schweiz, Oschinensee

Oben angekommen erreichst du in wenigen Schritten die Sommerrodelbahn, die in den Hang gebaut ist. Für 5.-CHF kann die Fahrt beginnen. Die Rodelbahn ist lediglich vom 16.06.-09.09.18 (09:30 Uhr – 17:15 Uhr) geöffnet und behält sich vor, bei schlechtem Wetter den Betrieb zu unterbrechen.

Um die Bergstation herum zweigen einige Wanderwege ab. Zum Einen geht es ein paar Kurven runter zum See; zum Anderen kann man auf verschiedene Almen weiterwandern. Die Wege haben unterschiedliche Schwierigkeitsstufen und sind in 3 -7 Stunden zu erobern.

Wanderwege Oschinensee

Am See angekommen stehen dir neue sportliche Aktivitäten zur Verfügung. Du kannst dir ein Boot ausleihen und den See errudern und hast dabei einen völlig neuen Blickwinkel auf die umliegenden Berge und in die Tiefe des Sees.

1 Stunde – 26.- CHF

1/2 Stunde – 15.- CHF

ACHTUNG: Wenn du deine Zeit überschreitest, musst du nachzahlen!

 

Da du dann schon einmal auf dem See deine Zeit verbringst, darfst du auch Fischen. So ist dein Abendessen auch gleich gerettet. Bitte beachte das Fischereigesetz des Kanton Bern und hole dir ein Angelpatent bei einem der Bergrestaurants.

Erwachsene: 28.- CHF

Kinder bis 16 Jahre: 17.- CHF

 

Wenn du weder angeln und/oder Fisch magst, hast du die Möglichkeit dir vorab einen Picknick-Korb oder ein Grillpaket bei dem am See liegenden Hotel online zu bestellen. Rund um das Gewässer stehen Bänke und kleine Nischen laden zum Ruhen ein und du wirst überall alte Lagerfeuer- oder Grillstellen finden.

 

Nun sind wir schon beim Thema Essen – also erkläre ich dir gleich noch etwas mehr dazu. Direkt am See steht ein Berggasthof und ein Berghotel. Beide haben ihre Terrasse auf den See ausgerichtet und so lässt es sich wunderbar sitzen.

Berggasthof Oschinensee

Aussicht Berggasthof

Wir haben im Berggasthof zu Abend gegessen. Die schweizer Preise sind definitiv nichts für schwache Nerven, aber es war total lecker. Wir haben für euch getestet:

Älplermakkaronen mit Speck dazu Apfelmus, Oeschi-Pfännli mit Bratkartoffeln, Rind, Speck, Zwiebeln und Spiegelei und als Dessert ein Stück Torte. Getrunken haben wir Bier, Hahnenwasser, Tee und Kakao. Dafür haben wir stolze 72.- CHF bezahlt. Man gönnt sich ja sonst nichts….

Essen Berggasthof, Oschinensee, Älplermakkronen, Oeschli-Pfännli

Am nächsten Morgen wollten wir mit Blick auf den See ein Frühstück zu uns nehmen. Eigentlich hatten wir das auch für 08:00 Uhr im Berggasthof reserviert – wir waren da, waren aber die Einzigen. Also haben wir kurzerhand beschlossen im Berghotel nachzufragen. Wir durften uns am wunderbaren Buffet mit Cappuccino, verschiedenen Brot-, Marmeladensorten und Säften u.v.m. bedienen. Im Verhältnis dazu empfand ich den Preis von 20.- CHF/Person wiederum günstig.

 

WINTER:

Was wäre ein Schweizer Winter ohne Schnee und Wintersport. Das optimale Gebiet, um sich vollends auszutoben. Schlittenfahrten (kann man sich sogar leihen), Ski fahren, Eislaufen und -fischen oder einfach nur Wandern. Dies ist überall hier in diesem Gebiet möglich.

 

NACH DEM FRÜHSTÜCK

IST VOR DER HEIMFAHRT

 

Gestärkt und viel zu vollgefressen, satteln wir wieder unsere Rucksäcke und Co. und machen uns auf den Rückweg. Viel zu kurz war dieser Aufenthalt.

Unser Fazit: Dies ist eine wundervolle Gegend. Es war zum Zeitpunkt unserer Reise nicht allzu überlaufen. Aber auch hier findest du sehr viele Asiatische Touristen vor. Beim nächsten Mal würden wir uns ein Teil unseres Essen mitbringen und für den gesparten Preis lieber einen Träger mieten :)))))

Oeschinensee, Kanton Bern, Schweiz

 

Mehr Informationen zum Oeschinensee findest du hinter dem Link!



Bist du auch ein Fan von kurzen Auszeiten? Was ist dein Lieblingsziel, um für ein oder zwei Tagen die Arbeit hinter dir zu lassen? Schreibe es mir in die Kommentare!


Magst du meinen Kurztrip folgen? Dann schaue doch mal hier vorbei:

  • Blausee
  • Kurztrip Schweiz für einen Tag

Weitere Kurztrips:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + sechzehn =

78 + = 85

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere